Amanwella

Sri Lanka


Amanwella liegt an der Südküste Sri Lankas, inmitten eines Kokoshains an einem halbmondförmigen Strand nahe dem Dorf Tangalle mit den besten Stränden des südlichen Küstengebiets. Von Tangalle aus sind die Nationalparks Bundala und Yala bequem erreichbar.

Der Resortname Amanwella setzt sich aus aman aus dem Sanskrit für „Frieden“ und wella, singhalesisch für „Strand“, zusammen.

Sri Lankas bedeutendster moderner Architekt Geoffrey Bawa hat mit traditionellen Materialien wie antiken srilankischen Dachziegeln und handbehauenen Steinen ein exklusives Retreat mit unverwechselbarer Atmosphäre und nahezu vollkommenem Design geschaffen.

Alle 30 Suiten sind mit privatem Plunge Pool und Terrasse ausgestattet und sind identisch in Grundriss und Gestaltung, unterscheiden sich jedoch durch ihren Standort und ihren Ausblick. Die Suiten sind nach beiden Seiten hin offen, um von der kühlenden Seebrise zu profitieren. Die meisten Suiten liegen an der Hügelseite. Die Ocean Suiten liegen am Fuße des Hügels und genießen einen freien Ausblick über das Kokoswäldchen und den Ozean.

Das Restaurant, acht Meter über dem Meeresspiegel schwebend, bietet traumhafte Blicke über Pool, Kokoshain und Strand. Serviert werden asiatische und mediterrane Spezialitäten mit Schwerpunkt auf frische regionale Meeresdelikatessen.
Gegenüber vom Restaurant liegen Lounge und Bar, die ebenfalls einen Panoramameerblick bieten. Hier stehen Drinks und leichte Mittagsspeisen sowie exotische Sundowner-Cocktails auf der Karte. Es gibt die "Terrace" gegenüber vom Swimming Pool mit Tages Lunch-Gerichten und leichten ‚home style’-Gerichten am Abend. Am Strand inmitten der Kokospalmen ist der Beach Club eine gastronomische Alternative für Lunch und private Abendessen.

In der Spa Suite werden Massagen, traditionelle Therapien und aromatische Facials angeboten und der Beach Spa am Strand besteht aus zwei rustikalen Ambalamas. Die im traditionellen Stil aus Kokosnussholz und Palmwedeln errichteten Häuschen sind von einem duftenden Garten aus Zitronengras und Aloe Vera-Pflanzen umgeben.

 

zum nächsten Hotspot >>



Hotspots 2018

Hotspots 2017

Hotspots 2016

Hotspots 2015

Hotspots 2014

Hotspots 2013